Gmünder Tagespost  23.10.2007

 

Die Gespräche im Museum mit der Bruna gehen weiter

Robert Musil studierte in Brünn

 

Schwäbisch Gmünd - Nachdem vor kurzem die mit recht großer Resonanz vom Heimatverband der Bruna im  Bruna-Museum im Prediger veranstaltete Reihe „Gespräche im Museum“ zu Ende gegangen war, entschlossen sich die Initiatoren, diese Reihe aufgrund des gefundenen Interesses weiter gehen zu lassen.

                                           VON DIETRICH KOSSIEN

So fand schon am vergangenen Samstag, aber diesmal im Vortragssaal der  Gmünder Volkshochschule, ein weiterer Vortrag statt. In dieser Fortsetzungsreihe will  der Heimatverband der Bruna der Gmünder Öffentlichkeit nach und nach vier junge Nachwuchs-Wissenschaftler aus der Stadt Brünn vorstellen, die sich mit verschiedenen Aspekten  der Brünner gemeinsamen deutsch-jüdisch-tschechischen Historie beschäftigen und interessante Schwerpunkte herausarbeiten.

 

So berichtete nun in einem ersten Vortrag der frischgebackene Brünner Germanistik-Bachelor Jaroslav Ostrčilík  über einen Studenten zwischen Brünn und dem württembergischen Stuttgart, den später weltberühmt gewordenen Literaten Robert Musil, den Schöpfer des Romans  „Mann ohne Eigenschaften“ und anderer Werke. Robert Musil (1880-1942) malte in seinen Romanen und Novellen einpsychologisches Bild der österreichischen Gesellschaft und der untergehenden Donaumonarchie. Der Vortragende ging in deutscher Sprache dem Lebensweg des international bekannten Literaten nach und verdeutlichte diesen auch in einer Power-Point-Präsentation.

 

Auf diese Weise machte er die Gmünder Zuhörer mit dem bedeutenden Romancier, Dramatiker und Essayist bekannt, der in Brünn an der Deutschen Technischen Hochschule Maschinenbau studierte, aber sich später zum Schriftsteller berufen fühlte. Nach dem Abschluss seines Studiums und dem Umzug seiner Eltern nach Stuttgart arbeitet er bei dem bedeutenden Professor Carl von Bach an der Technischen Hochschule in Stuttgart als Praktikant. Während dieser Stuttgarter Zeit entsteht sein auch heute noch bekanntes Werk „Die Verwirrungen des Zögling Törleß“.  Musil musste vor dem Nationalsozialismus in die Schweiz flüchten und starb später dort.

 

Der Vortragende Jaroslav Ostrčilík wurde 1983 in Wischau geboren und studierte nach dem Abitur in Gänserndorf an der Masaryk-Universität in Brünn Germanistik. Er ist Mitglied des Österreichisch-Tschechischen Dialogforums und Organisator verschiedener Aktionen wie z.B. der Thaya-Völker-Begegnungstage in Südmähren und Niederösterreich.

 

Vor der Veranstaltung hatte der Bundesvorsitzende der Bruna, Karl-Walter Ziegler die Zuhörer begrüßt und ein Grußwort des Landeshistorikers Dr. Gerhard Raff verlesen, in dem dieser auf den Stuttgarter Aufenthalt von Robert Musil hinwies, den dieser in seinen Tagebüchern beschrieben hatte.

 

 

 

Robert Musil (1880-1942)

 

 

 

Chartafeier 5. August 2017 Stuttgart

Mitte: Ehrengast Herr Klaus Brähmig, MdB / rechts: Frau Iris Ripsam, MdB,

links Hanna Zakhari

Herr Brähmig besuchte das Brünner BGZ im April 2016 - klick aufs Bild !

MEETING BRNO 2016

Wallfahrt der Versöhnung

BRUNA Stuttgart und BRUNA Schorndorf im BGZ Brünn

für mehr bitte klick auf jew. Bild !

Weihnachten 2015 bei BRUNA Stuttgart  bitte aufs Bild klicken 

Der Bundesbeauftragte der Bundesregierung für Minderheiten, Hartmut Koschyk, bei der SL BW zum 19. März 1919 für mehr Bilder klick aufs Bild

Gedenkfeier zur Charta der Heimatvertriebenen am 5. August 2014 in Stuttgart. Festansprache hält Herr Hartmut Koschyk, der Beauftragte für Minderheiten der Bundesrepublik Deutschland.

Für mehr Bilder klick aufs Foto!

Der Vorsitzende des KV Stuttgart nahm teil an der Ehrung der Preisträger/nnen des Kinder-Malwettbewerbs "Kinder malen Freunde" im Stuttgarter Rathaus teil. Für mehr Fotos bitte klick aufs Bild !

 

Die Brünner Deutschen danken sehr herzlich Frau Margarete Kriso für die wunderschöne Kerzenspende, Pater Daniel für seine Dankesworte, den Schwestern Klarissinen in Brünn für die Herstellung des Kunstwerkes und allen Beteiligten sehr herzlich.

TExt lesen? bei klick aufs Bild !
TExt lesen? bei klick aufs Bild !
Mehr über Sudetendeutschen Tag beim klick auf das Foto des Trachtenpärchens !
Mehr über Sudetendeutschen Tag beim klick auf das Foto des Trachtenpärchens !
Radio Hultschin spielt für Sie beim klick aufs Bild !
Radio Hultschin spielt für Sie beim klick aufs Bild !

Am 2. Oktober nahm Peter Kotacka als Ehrengast an der Veranstaltung zum 55. Gründungsjubiläum des BRUNA Kreisverbandes Göppingen teil. Mehr Bilder sehen Sie beim Klick aufs Bild

Für Fotogalerie

bitte klick auf

die Fotos !

BRUNA STUTTGART begeht Gründungsjubiläum am Max Eyth See in Stuttgart
BRUNA STUTTGART begeht Gründungsjubiläum am Max Eyth See in Stuttgart

 

 

 

Chor Gymnasium Brno-Křenová
Chor Gymnasium Brno-Křenová

  

DAS LEIBNIZ-GYMNASIUM

IN STUTTGART

LUD AM 12. MAI

ZU EINEM SCHÜLER-AUSTAUSCH-KONZERT

STUTTGART-BRÜNN EIN !

Chor Leibniz-Gymnasium Stuttgart
Chor Leibniz-Gymnasium Stuttgart
Programm Schülerkonzert
Konzert-PROGRAMM_Krenova.pdf
Adobe Acrobat Dokument 78.5 KB